Flensburg

Stadt der Punkte, des Bieres, der Fischköppe. 

Klingt nicht besonders einladend, ist es aber. Die kleine Stadt besticht durch ihren Charme, den alten Hafen und durch die Offenheit der Menschen. Sobald man am Strand (Ost- oder Nordsee) ist, ist alles vergessen. Der typische Wind peitscht einem um die Ohren, der Regen kommt waagrecht, die Sonne kitzelt nur, wärmt aber nur bedingt. 

Vielleicht wäre ein anderes Monat (die Bilder sind um die Weihnachtszeit entstanden) wettertechnisch zurückhaltender gewesen. Aber neee- das ist Norddeutschland ;)